Ökostation: Natur erleben - Zukunft gestalten
→ nach oben →

Aktuelle Veranstaltungen

Wildkräuter-Spaziergang im Seepark

am 21.10.2018 von 14:00 bis 15:30 

Im Freiburger Seepark wachsen, für das ungeübte Auge ganz unbemerkt, an den Wegrändern, unter den Bäumen und auf den Wiesen, zahlreiche Wildkräuter. Gemeinsam gehen wir auf Entdeckungsreise und lernen bei der Kurzwanderung durch den Seepark diese Pflanzen zu bestimmen und ihre Heilwirkung kennen. Zum Ausklang der Exkursion werden im Biogarten Kräuter gesammelt und zu einem grünen Smoothie oder zu einem Tee verarbeitet.

  • Start und Ende des Spaziergangs ist an der Ökostation
  • Exkursionsleitung: Martine Schiller
  • Das Café Ökostation hat von 14 - 17.00 Uhr geöffnet



Beratungsnachmittag zum Freiburger BNE-Fonds

am 22.10.2018 von 16:00 bis 18:00 

Alle Institutionen, Organisationen, Projektträger und Einzelpersonen, die 2019 Initiativen zur Bildung für nachhaltige Entwicklung im Sinne des Freiburger Kleeblattes ergreifen wollen, können Projektanträge auf Fördergelder stellen. Für konkrete Rückfragen zur Antragstellung wird an diesem Nachmittag eine Beratung in der Ökostation angeboten. Antragsschluss für Projektanträge für 2019 ist Montag der 10.12.2018. Für Fragen steht die Ökostation jederzeit gerne auch vorab zur Verfügung. Der Förderantrag kann hier www.oekostation.de/bne-fonds heruntergeladen werden

  • Ute Unteregger, Ökostation Freiburg
  • Der Freiburger BNE-Fonds wird von der Stadt Freiburg, Dezernat II für Umwelt, Forst, Jugend und Bildung gefördert



Umwelttheater “Die fixe Idee der Nixifee...”

am 23.10.2018 von 09:00 bis 10:00   Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Umwelttheater: In den verborgenen Tiefen des Meeres, zwischen Korallen, Muscheln und weichem Sand, lebt der Meerkönig mit seiner Tochter Nixifee im Meeresschloss. Doch wo früher schöner Sand war, liegt nun eine dicke Schicht aus Plastikmüll. Zwischen den Korallen hängen die Plastiktüten, sogar in Nixefees Haaren verfängt sich der ganze Unrat. Wie soll sie damit jemals ihren Prinzen finden? Die aufgeweckte und mutige Meerjungfrau verlässt gemeinsam mit einer ganz besonderen Schildkröte ihre Heimat, auf der Suche nach einer Lösung für das Problem. Sie treffen andere Wasserwesen, die ebenfalls die Nase voll haben von dem vielen Plastikmüll. Finden die Prinzessin und ihr geheimnisvoller Begleiter einen Ausweg?
Ein hochaktuelles Märchen, spannend mit viel Musik, und mittendrin die Liebe...
Weitere Termine: 24.10. um 9.00 Uhr und 10.45 Uhr sowie 25. + 26.10 jew. um 9.00 Uhr und 10.45 Uhr

  • Zielgruppe: Kinder von 6 - 10 Jahren
  • Anmeldung und Info: Susanna Gill, E-mail: gill@abfallwirtschaft-freiburg.de. Sie erhalten Anfang Oktober die Bestätigung
  • In Kooperation mit der Abfallwirtschaft Freiburg
  • 3.00 € / Teilnehmer
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Gartentreff im Herbst

am 28.10.2018 von 14:00 bis 17:00 

So 28. Okt., 14-17 Uhr Gartentreff im Herbst
Die Ökostation lädt zu einem Gartensonntag in den Biogarten ein. Die Besucher*innen erhalten Tipps und Anregungen für das Gärtnern im Herbst, so zum Beispiel wie man Laub und Gartenabfälle kompostiert, wie man den Garten für den Winter vorbereitet, Stauden und Gehölze pflanzt oder mit der richtigen Bodenpflege bereits jetzt die Grundlage für das nächste Jahr schafft. An diesem Nachmittag ist der Biogarten geöffnet und Natur- Gärtnermeister Fritz Thier steht für Fragen des naturnahen Gärtnerns und Kompostierens zur Verfügung.

  • Fritz Thier und das Team der Ökostation
  • Das "Café Ökostation" hat geöffnet.
  • In Kooperation mit der Abfallwirtschaft Freiburg


Freiburger Herbst Ferienfreizeit 2018

29.10.2018 bis 02.11.2018 jeweils von 08:30 bis 12:30 

Eine erlebnisreiche Ferienfreizeit mit vielen Aktionen zum Natur erleben und entdecken im Garten der Ökostation, im Seepark sowie mit einer Exkursion in den nahe gelegenen Mooswald. Die Kinder werden spielerisch mit vielen Outdoor-Aktivitäten zu echten NaturforscherInnen ausgebildet. An einem Tag findet eine Geo-Caching-Aktion im Seepark statt. Die Kinder können sich auch in die Programmgestaltung aktiv mit einbringen und z.B. ein Ferienfreizeit-TageBuch gestalten und ein Natur-Quiz planen. Zum Abschluss erhalten die Kinder ein "Naturforscher*innen-Zertifikat".

  • Leitung: Teamer*innen der Ökostation
  • Die Kursgebuehr beinhaltet die Teilnahme an allen 4 Tagen
  • Am Feiertag 1.11. findet keine Betreuung statt.
  • Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von 8 - 10 Jahren
  • 25.00 € / Teilnehmer
  • 20.00 € für Geschwisterkinder
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden


Jugendaktionstage "The Beauty and the Beast" - Streetart Workshop

am 29.10.2018 von 14:00 bis 16:30 

Wofür brauchen wir Insekten? Was ist Insektensterben? und was hat das mit mir und meinem Frühstück zu tun? Wie können wir die Vielfalt von Schmetterling und Co erhalten und die Leute darauf aufmerksam machen? Mit Schablonen, Farbe und viel Kreativität wollen wir das Thema Insektensterben auf die Straßen bringen. Bunt und schrill bringen wir dies zur Geltung.

  • Für 12- bis 16-jährige Jugendliche
  • Treffpunkt: Ökostation im Seepark
  • Mit dabei: Teamer*innen der Ökostation
  • Gefördert von der Momo-Stiftung des BUND Landesverbandes
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden


Jugendaktionstage "The Beauty and the Beast" - Streetart Workshop

am 29.10.2018 von 14:00 bis 16:30 

Warum gibt es Insekten? Brauchen wir Insekten? Was ist Insektensterben? und was hat das mit mir und meinem Frühstück zu tun? Wie können wir die Vielfalt von Schmetterling und Co erhalten und die Leute darauf aufmerksam machen? Mit Schablonen, Farbe und viel Kreativität wollen wir das Thema Insektensterben auf die Straßen bringen. Ideen sind gefragt. Bunt und schrill bringen wir diese an 2 Nachmittagen zur Geltung. Treffpunkt ist jeweils Ökostation im Seepark. der zweite Termin ist am Dienstag, 30.10. um die gleiche Uhrzeit.

  • Für 12- bis 16-jährige Jugendliche
  • Leitung: Svenja Fugmann, Ökostation und eine Teamer*in vom Chummy
  • In Kooperation mit dem Jugendzentrum Chummy im Stadtteil Betzenhausen-Bischofslinde
  • Gefördert von der Momo-Stiftung des BUND Landesverbandes und dem BUND Kreisverband Emmendingen
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden


Workshop Biodiversität in der Stadt für Jugendliche

am 01.11.2018 von 15:00 bis 17:00 

Du erfreust dich an kleinen grünen Wundern im betonierten Einheitsgrau? Du wünschst dir mehr davon? Du hast Lust einen Beitrag zu leisten, dem Insektensterben entgegenzutreten? Mit einfach umsetzbaren praktischen Schritten wollen wir gemeinsam die Vielfalt von Pflanzen und Tieren im städtischen Gebiet rund um die Ökostation Freiburg erhöhen. Gemeinsam wollen wir kreative Ideen entwickeln, wie man das Thema in die Öffentlichkeit tragen kann, um das Problem des Artenschwundes zu mindern.

  • Eine Veranstaltung im Rahmen des Jugendaktionskongresses (JAK) der BUNDjugend Baden-Württemberg der vom 30.10. bis zum 4.11.2018 in Freiburg stattfindet.
  • Weitere Infos und Anmeldung unter www.jugendaktionskongress.de
  • Referentinnen: Svenja Fugmann, Laura Quast, Ökostation
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Do 1. Nov. 15 - 17.00 Uhr: Workshop Biodiversität in der Stadt für Jugendliche

am 01.11.2018 von 15:00 bis 17:00 

Du erfreust dich an kleinen grünen Wundern im betonierten Einheitsgrau? Du wünschst dir mehr davon? Du hast Lust einen Beitrag zu leisten, dem Insektensterben entgegenzutreten? Mit einfach umsetzbaren praktischen Schritten wollen wir gemeinsam die Vielfalt von Pflanzen und Tieren im städtischen Gebiet rund um die Ökostation Freiburg erhöhen. Gemeinsam wollen wir kreative Ideen entwickeln, wie man das Thema in die Öffentlichkeit tragen kann, um das Problem des Artenschwundes zu mindern.

  • Eine Veranstaltung im Rahmen des Jugendaktionskongresses (JAK) der BUNDjugend Baden-Württemberg der vom 30.10. bis zum 4.11.2018 in Freiburg stattfindet.
  • Weitere Infos und Anmeldung unter www.jugendaktionskongress.de
  • Referentinnen: Svenja Fugmann, Ökostation
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Weiterbildung "Einsteinhochzwei"

am 08.11.2018 von 14:30 bis 17:30 

4-teilige Qualifizierungsreihe Freiburger Forschungsräume
Das zentrale Anliegen der Freiburger Forschungsräume ist es das Lernen und Lehren im Bereich der MINT-Fächer in KITAs, Schulen und außerschulischen Lernorten in Freiburg zu verbessern. Dabei steht eine dialogische und forschende Grundhaltung aller Beteiligten Akteure im Vordergrund („Auf die Haltung kommt es an!“). Die Erforschung der eigenen Praxis durch die Teilnehmenden steht im Zentrum.
Die Qualifizierung richtet sich an Pädagog*innen aus Kitas, öffentlichen Schulen, aus der Schulkindbetreuung und aus außerschulischen Bildungseinrichtungen.

  • Leitung: Ute Unteregger und Team der Freiburger Forschungsräume
  • In Kooperation mit der Stadt Freiburg, Amt für Schule und Bildung (ASB), Amt für Kinder, Jugend und Familie (AKI), Amt für städtische Kindertageseinrichtungen (ASK).
  • Veranstaltungsort: Rotteckgymnasium, Lessingstr.16, Freddy Mayer-Saal
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Vorankündigung BUND Umweltbildungstag Suffizienz und Umweltbildung

am 10.11.2018 von 10:30 bis 16:30 

Die Ökostation Freiburg ist Partner des landesweiten Umweltbildungstages von BUND und BUNDjugend in Stuttgart. Nach dem Grusswort der BUND Landesvorsitzende Dr. Brigitte Dahlbender stehen am Vormittag 2 Vorträge zu den "Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (SDGs) und ihre Vermittlung" durch Stefan Rostock von Germanwatch sowie Dorothee Lang von RENN-süd zu "Praktischen Methoden der Bildung für Suffizienz" auf dem Programm. Am Mittag gibt es den Markt der Möglichkeiten und am Nachmittag werden mehrere Lernstationen und Workshops angeboten. Die Ökostation Freiburg bietet einen Workshop "Vom Bächle ins Meer" zum Thema Plastikvermeidung an. Das Programm steht demnächst hier online

  • Jutta Schumacher und Nathalie Gaukel (FÖJ), Ökostation
  • Eine Kooperationsveranstaltung der BUND Arbeitsgruppen Umweltbildung und Suffizienz
  • Veranstaltungsort: Bischof-Moser-Begegnungshaus, Wagnerstr. 45, 79182 Stuttgart
  • Nächste U-Bahn-Haltestelle: Charlottenplatz, vom Hauptbahnhof aus fahren U5, U6, U7.
  • Anmeldung und Infos beim BUND Naturschutzzentrum Möggingen, Tel: 07732-1507-0, Mail: info.bawue@bund.net
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Überwinterung von Vögeln, Igeln, Wildbienen

am 11.11.2018 von 14:00 bis 17:00 

Welche Vögel sind Zugvögel, welche bleiben daheim? Was brauchen Igel, Wildbienen und Schmetterlinge zum Überwintern und wie können wir ihnen dabei helfen? Ein Familiennachmittag, der interessante Einblicke in die Überwinterungsstrategien verschiedener Tierarten in ihren heimischen Lebensräumen gibt. Im Biogarten sind verschiedene Stationen aufgebaut, an denen Kinder praktisch und mit etwas handwerklichem Geschick aktiv zur Erhaltung der Artenvielfalt beitragen können.

  • Jutta Schumacher und Team der Oekostation
  • 2,- Euro Materialkosten


Mooswälder Backtag im November

am 14.11.2018 von 17:00 bis 20:00 

Jeden zweiten Mittwoch im Monat ist Backtag im Stadtteil Mooswald! Die Ökostation Freiburg heizt den Holzofen im Haus kräftig ein und zwischen 17 und 20 Uhr kann der eigene mitgebrachte Brotteig verfeinert, geknetet und gebacken werden.

  • Betreuung: Markus Stickling
  • Geeignet für Familien mit Kindern ab 7 Jahren. Für Teilnehmende ohne eigenen Brotteig bietet die Ökostation jeweils frisch gemahlenes Getreide am Vortag an.
  • Bio-Getreide gegen Spende
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden


Winterknospen von Bäumen – Exkursion im Seepark

am 18.11.2018 von 14:00 bis 15:30 

Wie können Bäume im blattlosen Zustand bestimmen werden? Am leichtesten, in dem man ihre Winterknospen genau betrachtet. Diese sind in Form, Farbe, Stellung am Ast, Knospenschuppenanzahl und Beschaffenheit sehr unterschiedlich. Bei einer Exkursion im Seepark-Gelände werden die Winterknospen der Bäume vorgestellt. Auch lernen Sie welche Knospen essbar sind, welche in der Volksheilkunde Anwendung fanden und wie sie heute wieder in der alternativen Medizin genutzt werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt.

  • Referentin: Martine Schiller, Heilpflanzen-Expertin