Ökostation: Natur erleben - Zukunft gestalten
→ nach oben →

Aktuelle Veranstaltungen

Müllsammeln im Seepark

21.05.2021 bis 26.09.2021 jeweils von 14:00 bis 17:00 

Gerade zur Zeit findet man in dem innerstädtischen Erholungsgebiet Seepark viel achtlos weggeworfenen Müll, wie Gesichtsmasken, Einwegverpackungen für Essen (Coffee to go) u.ä.
Die Ökostation bietet nun die Möglichkeit an, sich Müllzangen und Müllbeutel bei uns auszuleihen, um bei einem Spaziergang oder beim joggen am See Müll nebenbei einzusammeln.
Der Müll kann nach dem Spaziergang bei der Ökostation abgeben werden.
Die Zangen bitte auch wieder abgeben.
Wir dokumentieren die Anzahl der Personen und die gesammelten Kilos (Citizen Science Müll-Projekt).

  • Aus Gründen des Naturschutzes darf aktuell nicht im direkten Uferbereich, im Schilf und in anderen geschützten Biotopbereichen gesucht werden.
  • In Zusammenarbeit mit der Abfallwirtschaft Freiburg
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Freiburger Pfingstfreizeit 1

25.-28.05.2021 jeweils von 08:30 bis 12:30   Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Im Garten der Ökostation gibt es viel zu erleben und zu entdecken! Wir laden euch ein, mit uns Tiere und Pflanzen zu erforschen und Spannendes über verschiedene Ökosysteme wie den Teich oder die Wiese zu lernen. Wir werden gemeinsam kreativ sein und durch unterschiedliche Handarbeitstechniken tolle und nützliche Dinge herstellen, wir lernen Werkzeuge und Geräte wie das Mikroskop oder das Fernglas richtig zu verwenden, um Insekten und Pflanzen ganz nah zu kommen und natürlich wird genügend Raum für spannende Gemeinschaftsspiele sein.

CORONA-Info - Für die Durchführung gilt folgendes:
* Die Inzidenz muss in Freiburg unter 100 liegen (Daten unter Landesgesundheitsamt BaWü (https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/DE/Fachinformationen/Infodienste_Newsletter/InfektNews/Seiten/Lagebericht_covid-19.aspx)
* Die Maske muss - bis auf die Vesperpause - aufbleiben
* Zum Start muss obligatorisch ein Selbsttest von Ihnen bei Ihren Kindern gemacht werden (stellt die Ökostation)
* Die Eltern müssen 15 Minuten warten bis der Test das Ergebnis anzeigt

  • ReferentInnen: Team der Ökostation
  • Für Kinder von 6 - 11 Jahren.
  • Die Teilnahmegebühr beinhaltet alle 4 Tage.
  • Bitte Vesper und wetterfeste Kleidung mitbringen.
  • 25.00 € / Teilnehmer
  • 20.00 € für Geschwisterkind
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Pfingstfreizeit Energiewelten entdecken

25.-27.05.2021 jeweils von 14:00 bis 17:00 

Themen sind unter anderem: Kochen mit der Sonne, Experimente mit erneuerbaren Energien, Ideen für den Wandel mit Solargestalten entwickeln (mit kleinen Solarzellen und Motor), thematische Spiele und videoclips, das CO2 neutrale Umweltbildungszentrum entdecken und Zeit für Fragen und zum Staunen.

Gerne mitbringen falls vorhanden: (Recycling-)Material zum gestalten, z.B. Plastikflaschen, Korken, Holzreste, Styropor, Perlen oder Stoffreste

CORONA-Info - Für die Durchführung gilt folgendes:
* Die Inzidenz muss in Freiburg unter 100 liegen (Daten unter Landesgesundheitsamt BaWü (https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/DE/Fachinformationen/Infodienste_Newsletter/InfektNews/Seiten/Lagebericht_covid-19.aspx)
* Die Maske muss - bis auf die Vesperpause - aufbleiben
* Zum Start muss obligatorisch ein Selbsttest von Ihnen bei Ihren Kindern gemacht werden (stellt die Ökostation)
* Die Eltern müssen 15 Minuten warten bis der Test das Ergebnis anzeigt

  • Veranstalter: Solare Zukunft e.V. Freiburg (https://www.solarezukunft.org/) in Kooperation mit der Ökostation
  • Für Kinder im Alter von 12-16 Jahren.
  • Referent*innen: Annette Keuchel und Rolf Behringer
  • Die Teilnahmegebühr beinhaltet alle 3 Tage und ist für Materialkosten: Solarzelle, Motor etc.)
  • Bitte Vesper und wetterfeste Kleidung mitbringen.
  • Corona-Hinweis: Ab einem Inzidenzwert von 100, muss die Veranstaltung leider abgesagt werden.
  • 10.00 € / Teilnehmer
  • 7.50 € für Geschwisterkind
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Freiburger Pfingstfreizeit 3

31.05.2021 bis 04.06.2021 jeweils von 08:30 bis 12:30 

Im Garten der Ökostation gibt es viel zu erleben und zu entdecken! Wir laden euch ein, mit uns Tiere und Pflanzen zu erforschen und Spannendes über verschiedene Ökosysteme wie den Teich oder die Wiese zu lernen. Wir werden gemeinsam kreativ sein und durch unterschiedliche Handarbeitstechniken tolle und nützliche Dinge herstellen, wir lernen Werkzeuge und Geräte wie das Mikroskop oder das Fernglas richtig zu verwenden, um Insekten und Pflanzen ganz nah zu kommen und natürlich wird genügend Raum für spannende Gemeinschaftsspiele sein.

CORONA-Info - Für die Durchführung gilt folgendes:
* Die Inzidenz muss in Freiburg unter 100 liegen (Daten unter Landesgesundheitsamt BaWü (https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/DE/Fachinformationen/Infodienste_Newsletter/InfektNews/Seiten/Lagebericht_covid-19.aspx)
* Die Maske muss - bis auf die Vesperpause - aufbleiben
* Zum Start muss obligatorisch ein Selbsttest von Ihnen bei Ihren Kindern gemacht werden (stellt die Ökostation)
* Die Eltern müssen 15 Minuten warten bis der Test das Ergebnis anzeigt

  • ReferentInnen: Team der Ökostation
  • Für Kinder von 6 - 11 Jahren.
  • Die Teilnahmegebühr beinhaltet alle 4 Tage (exklusive des Feiertags 3. Juni).
  • Bitte Vesper und wetterfeste Kleidung mitbringen.
  • 26.00 € / Teilnehmer
  • 21.00 € für Geschwisterkind
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Freiburger Pfingstfreizeit 4

31.05.2021 bis 04.06.2021 jeweils von 13:00 bis 17:00   Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Im Garten der Ökostation gibt es viel zu erleben und zu entdecken! Wir laden euch ein, mit uns Tiere und Pflanzen zu erforschen und Spannendes über verschiedene Ökosysteme wie den Teich oder die Wiese zu lernen. Wir werden gemeinsam kreativ sein und durch unterschiedliche Handarbeitstechniken tolle und nützliche Dinge herstellen, wir lernen Werkzeuge und Geräte wie das Mikroskop oder das Fernglas richtig zu verwenden, um Insekten und Pflanzen ganz nah zu kommen und natürlich wird genügend Raum für spannende Gemeinschaftsspiele sein.

CORONA-Info - Für die Durchführung gilt folgendes:
* Die Inzidenz muss in Freiburg unter 100 liegen (Daten unter Landesgesundheitsamt BaWü (https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/DE/Fachinformationen/Infodienste_Newsletter/InfektNews/Seiten/Lagebericht_covid-19.aspx)
* Die Maske muss - bis auf die Vesperpause - aufbleiben
* Zum Start muss obligatorisch ein Selbsttest von Ihnen bei Ihren Kindern gemacht werden (stellt die Ökostation)
* Die Eltern müssen 15 Minuten warten bis der Test das Ergebnis anzeigt

  • ReferentInnen: Team der Ökostation
  • Für Kinder von 6 - 11 Jahren.
  • Die Teilnahmegebühr beinhaltet alle 4 Tage (exklusive des Feiertags 3. Juni).
  • Bitte Vesper und wetterfeste Kleidung mitbringen.
  • 26.00 € / Teilnehmer
  • 21.00 € für Geschwisterkind
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Sonntagsöffnung: Rendezvous im Garten

am 06.06.2021 von 14:00 bis 17:00 

Sonntagsöffnung zur Samenvielfalt im Garten der Ökostation
Alles Leben kommt aus dem Samen. Wie kommt es zur Samenbildung? Welche Formen, Größen und Farben gibt es? Wie werden Samen verbreitet? Wir untersuchen Wind-, Wasser- und Schleudermechanismen. Treffen Sie uns im Garten und stellen Sie Samenkugeln mit regionalen Wildblumensamen her zum Aussäen auf einem Spaziergang oder Zuhause: ein aktiver Beitrag, die Artenvielfalt zu fördern.

  • Im Rahmen des binationalen Initiative „Rendevous im Garten“ www.rendezvousimgarten.de
  • Gefördert von der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg
  • Das Gartencafé der Ökostation ist geöffnet
  • Anmeldung unbedingt erforderlich!
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Präsenz-Hummel-Workshop (Präsenz / digital)

am 14.06.2021 von 13:00 bis 18:00 

Präsenz-Workshop für Akteure aus der Umweltbildung und aus dem Naturschutz
Hummel können nach den Gesetzen der Aerodynamik gar nicht fliegen – ihre Flügel sind einfach zu klein für Ihren Körper. Aber sie fliegen doch, weil die Hummelflügel flexibel und drehbar sind und bis zu 200-mal in der Sekunde schlagen. Die staatenbildenden „Bienen im Pelz“ sind in Deutschland derzeit mit 32 Arten vertreten. Obwohl Hummeln als Bestäuber unersetzbar sind, setzt der Mensch den kleinen pelzigen Insekten stark zu. Er gefährdet sie durch Gifteinsatz in der konventionellen Landwirtschaft, den Anbau von Monokulturen und die zunehmende Fächenversiegelung.

In dem Umweltbildungs-Seminar erhalten Sie viele Infos zur Lebensweise der Hummeln sowie Ideen zu Naturerlebnisspielen und anderen Aktionen mit Kindergruppen. Hierbei handelt es sich nicht um eine Artenkenner-Veranstaltung, sondern um einen Workshop für Akteure im Umweltbildungsbereich für mehr Unterstützung beim Schutz dieser fleißigen, flauschigen und unersetzlichen Bestäuberinsekten. Praxisbausteine finden im Biogarten der Ökostation statt. Vielleicht ist ja Mitte Juni auch eine der Hummelnistkästen in der Nähe der Wilbienenwand belegt.

  • Leitung: Anke Simon. Sie ist Diplom-Forstwirtinund zertifizierte Waldpädagogin (HdW). Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Naturerlebnisführungen sowie Vorträge und Führungen zu Wildbienen und zu insektenfreundliche Gartengestaltung.
  • Falls die Präsenzveranstaltung nicht möglich ist findet am gleichen Tag diese Veranstaltung digital per zoom statt. Wir informieren rechtzeitig.
  • Bildquelle: S. Mösch / naturimdetail.de
  • 28.00 € / Teilnehmer
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Fotoausstellung Heimische Orchideen

01.04.2021 bis 28.05.2021 jeweils von 09:00 bis 17:00 

In unsrem Ausstellungsraum bietet die Ökostation beeindruckende große Fotografien zu 24 heimischen Orchideen im A-2 Format an.

Bildautoren sind die vier ambitionierten Hobby-Fotograf*innen Heinz Hauenstein, Andrea Hagemann-Raffs, Wolfgang Henke, Frowalt JanzerBildautor des Frauenschuhs: Frowald Janzer

Bildauto des Frauenschuhs: Frowald Janzer