Ökostation: Natur erleben - Zukunft gestalten
→ nach oben →

Aktuelle Veranstaltungen

Wildobst-Exkursion rund um die Ökostation

am 15.09.2019 von 14:00 bis 15:30 

In den Gärten und Streuobstwiesen der Ökostation wächst eine Vielfalt von Obst- und Wildobst-Sorten wie z.B. Äpfel, Quitten und Kornel-Kirschen. Bei einem Rundgang durch die Gärten und Wiesen stehen folgende Themen auf dem Programm: welche leckeren Produkte können jetzt im Herbst aus den Früchten selber hergestellt werden, welchen gesundheitlichen Mehrwert haben diese Produkte und wann sind ihre optimalen Erntezeiten. Darüber hinaus werden die botanischen Besonderheiten der Hochstämme und Wildobstsorten und ihre Ansprüche an den Standort an denen sie am besten wachsen angesprochen. Zum Abschluss wird am Lagerfeuer eine Marmelade aus Kornel-Kirschen gekocht und sofort verkostet. Die Veranstaltung ist kostenlos und für Familien mit Kindern geeignet.
Das Café Ökostation hat bis 17.00 Uhr geöffnet.

  • Leitung: Martine Schiller
  • Geeignet für alle interessierte Erwachsene sowie Familien mit Kindern
  • Das Café Ökostation hat bis 17.00 Uhr geöffnet



Nachhaltigkeit Lernen: Vom Wissen zum Handeln - Erkenntnisse der Umweltpsychologie

am 18.09.2019 von 17:00 bis 19:30 

Die Umweltpschychologie befasst sich mit Mensch-Umwelt-Wechselwirkungen, den Einflüssen der Umwelt auf den Menschen und dem Verhalten und Handlungen des Menschen gegenüber der Umwelt.

Im ersten Teil des "Netzwerktreffens Nachhaltigkeit Lernen" stehen Erkenntnisse aus der Umweltpsychologie auf dem Programm. Als Referentin konnte Nathalie Niekisch,B.Sc. Psychologie Umweltpsychologin von wandelwerk e.V. gewonnen werden. Die Erkenntnisse aus der Umweltpsychologie werden nach der Präsentation diskutiert. Mit den Teilnehmenden wollen wir erarbeiten wie diese im Kontext der Gestaltung von BNE-Maßnahmen umgesetzt werden können.

Ein Schlüssel für erfolgreichen Umwelt- und Klimaschutz liegt im Verständnis des menschlichen Erlebens und Verhaltens. Die psychologische Forschung, insbesondere die Motivationspsychologie, leistet hierzu einen essentiellen Beitrag: Sie gibt Aufschluss darüber, was unser Handeln antreibt und hilft uns, nachhaltiges von nicht nachhaltigem Verhalten zu unterscheiden, beides zu verstehen und sein eigenes Verhalten zu ggf. zu überdenken.
Im 2. Teil des Treffens steht die Ausschreibung des Freiburger BNE-Fonds 2020 im Mittelpunkt. Der BNE-Fonds dient der weiteren Stärkung und Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Stadt Freiburg. Er fördert die Konzeption und die Umsetzung der Freiburger Kleeblätter. In 2020 stehen nochmals zusätzlich Fördergelder, speziell zum Thema Klimaschutz zur Verfügung. Einsendeschluss der Anträge ist der 13.Dezember 2019.

  • Moderation: Ute Unteregger, Ökostation
  • In Kooperation mit Der Stadt Freiburg, Dezernat II für Umwelt, Jugend, Schule und Bildung
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Weiterbildung Heilpflanze des Monats Kurs 2019-2

am 19.09.2019 von 18:00 bis 19:30   Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Vorankündigung: Lassen Sie sich von der Heilkraft verschiedener Pflanzen verzaubern. Lernen Sie Mythologie, Wirkstoffe, Anwendungsmöglichkeiten und Verarbeitung der jeweiligen Pflanze kennen. Die 4 Kursabende sind immer donnerstags.
Start ist am 19.9. (Weißdorn), die weiteren Termine: 17. Oktober (Rosskastanie), 14. November (Sanddorn) und am 12.Dezember (Vanille)


Freiburger Weltkindertag 2019

am 22.09.2019 von 14:00 bis 18:00 

Zum Weltkindertag steigt am Sonntag, 22. September, von 14 bis 18 Uhr im Seepark ein buntes Kinderrechtefest mit dutzenden Spiel- und Mitmach-Aktionen und mit der Ökostation. In diesem Jahr feiern die Kinderrechte ihren 30igsten Geburtstag, weshalb das Motto des diesjährigen Festes "Wir Kinder haben Rechte!" lautet. Die Rechte und Bedürfnisse aller Kinder sollen hierbei in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rücken.
Veranstaltet wird das Kinderrechtefest vom Kinderbüro Freiburg des Jugendbildungswerkes e.V. in Kooperation mit dem Verein Kinderstadt Freiburg sowie über 50 Vereine, und gemeinnützige Initiativen und der Ökostation im Seepark, die neben den Spielangeboten auch Infos rund ums Kind- und Elternsein bieten. Die Aktionen richten sich an Kinder von 3 bis 12 Jahren. Das Rahmenprogramm findet auf der Seeparkbühne statt.
Die Ökostation beteiligt sich wieder mit einem vielfältigen Mitmachangebot im Biogarten der Ökostation, bei denen Spiel, Spaß und Mitspracherecht im Vordergrund stehen.

  • Laura Quast und Team der Ökostation
  • Das Café der Ökostaiton ist an diesem Tag geöffnet
  • In Kooperation mit dem Kinderbüro der Stadt Freiburg und dem Jugendbildungswerkes e.V.



„900 Jahre Freiburg - 900 blühende Baumbeete“

am 27.09.2019 von 12:30 bis 13:30 

Herzliche Einladung zur Auftaktveranstaltung

Zusammen mit dem Oberbürgermeister Martin W.W. Horn wird das Jubiläumsprojekt zur 900 Jahrfeier 2020 "900 blühende Baumbeete" gestartet. Das Projekt dient der ökologischer Aufwertung der Umgebung der Straßenbäume - der Baumbeete bzw. Baumscheiben und soll auch zur Verschönerung des Stadtbildes beitragen.
Es wird informiert, gepflanzt und gefeiert. Für alle gibt es bunte Samentütchen von regionalen Pflanzen mit Grün für die Baumbeete. Die Setzlinge werden bereits jetzt vor dem Winter gepflanzt, damit sie im Frühjahr 2020 aufblühen können.

Veranstaltungsort ist die Baumscheibe in der Gartenstraße 29 (zwischen Dreisam und Breisacher Tor gelegen).

Eingeladen sind alle Freiburger Bürger*innen mit einer Baumscheibe und die Anwohnerinnen und Anwohner der Gartenstraße die Lust und Interesse haben 2020 an ihren Baumbeeten mit anzupacken! Lassen wir die Stadt aufblühen!

  • Ein Projekt der Freiburger Bürgerstiftung in Zusammenarbeit mit "Freiburg packt an" des Garten- und Tiefbauamtes und der Ökostation
  • Ausklang bis 13:30 mit einer kleinen Erfrischung.
  • Weitere Samen und einzelne Setzlinge können immer donnerstags Nachmittag im Biogarten an der Oekostation abgeholt werden.
  • Foto: Blühende Baumscheibe, Monika Borodko-Schmidt



Kindergruppe "Seepark Entdecker*innen"

am 28.09.2019 von 10:00 bis 12:30 

Ein Angebot für Stadtkinder die Lust haben draußen zu sein und bei Spiel und Spaß neue Dinge über die Natur zu lernen. Jeweils an einem Samstag im Monat wird ein spannender Vormittag mit und für Kinder in den naturnahen Außenanlagen der Ökostation geboten. Treffpunkt ist das Gartenhäuschen im Biogarten der Ökostation. Natur erforschen und entdecken, in der Natur lernen und Spiele stehen auf dem Programm.
Hier einige Bespiele für die Themen im Verlauf des Jahres: Leckereien am Lagerfeuer zubereiten, Wasserwelten im Seepark entdecken, Kescher selber basteln und Teichtiere bestimmen, Kräuter sammeln und verarbeiten, Dörrobst herstellen. Das konkrete Programm des jeweils nächsten Termins wird gemeinsam mit den Kindern abgestimmt

  • Betreuung: Sophie Aschauer, Verena Voelz und Team der Ökostation
  • Treffpunkt: Gartenhaus der Ökostation
  • Die nächsten Termine: 19.Oktober und 16. November
  • Bitte der Witterung angepasste Kleidung und ein Vesper mitbringen
  • Alter: Kinder zwischen 7 und 10 Jahren
  • Die Teilnahme ist kostenlos
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden


"Forschungswerkstatt Artenvielfalt" im Herbst

am 02.10.2019 von 15:00 bis 16:30 

Auf Spurensuche im Herbst: Wie überwintern eigentlich Molche und was machen Hummeln und andere Wildbienen bis zum nächsten Frühling? Rund um die Ökostation gehen wir auf Entdeckungsreise: wir erforschen Tiere und Pflanzen am Teich und im Garten, und überlegen gemeinsam, was wir zu ihrem Schutz tun können. Wir sammeln die essbaren Früchte und Samen heimischer Sträucher und probieren am Lagerfeuer Rezepte aus der Wiesenkräuterküche aus.

  • Alter: 7-11 Jahre
  • Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme an allen 4 Terminen
  • 3 weitere Termine immer mittwochs: 9., 16. und 23. Oktober
  • Leitung: Ulrike Hecht
  • Treffpunkt ist immer der Biogarten
  • 18.00 € / Teilnehmer
  • 2,- Materialkosten
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden


Freiburger Samen- und Pflanzentauschbörse am Tag der Regionen

am 06.10.2019 von 14:00 bis 17:00 

An diesem Tag bietet die Ökostation die jährliche Pflanzen- und Samentauschbörse an. Alte und regionale Sorten spielen hierbei eine wichtige große Rolle. Gerne können eigene Pflanzen und Samen, Erfahrungen, Ideen und Informationen ausgetauscht und eingeholt werden. Zusätzlich gibt es Mitmachangebote für Groß und Klein, wie z.B. leckeren Apfelsaft pressen von den Bäumen des Biogartens. Im Biogarten mit seiner bunten Farbenpracht werden vom Gärtner Robert Schönfeld um 15 und 16.00 Uhr Führungen angeboten.

  • Monika Witte und Team der Ökostation
  • Das Café der Ökostation lädt zum Verweilen und zu Kaffee, Tee und Kuchen ein.
  • In Kooperation mit ProSpecieRara, der Stiftung Kaiserstühler Garten, dem Hof Berggarten und Feiner Holzbau. Ebenso gibt es die Möglichkeit handgefertigte Tontöpfe von Heusler Keramik zu bewundern.
  • Weitere Infos unter (www.tag-der-regionen.de)



Mooswälder Backtag im Oktober

am 09.10.2019 von 17:00 bis 20:00 

Jeden zweiten Mittwoch im Monat ist Backtag im Stadtteil Mooswald! Die Ökostation Freiburg heizt den Holzofen im Haus kräftig ein und zwischen 17 und 20 Uhr kann der eigene mitgebrachte Brotteig verfeinert, geknetet und gebacken werden.

  • Betreuung: Antje Cybulla und Team der Ökostation
  • Geeignet für Familien mit Kindern ab 10 Jahren. Für Teilnehmende ohne eigenen Brotteig bietet die Ökostation jeweils frisch gemahlenes Getreide am Vortag an.
  • Bio Getreide gegen Spende
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Kleidertauschparty

am 13.10.2019 von 14:00 bis 17:00 

An diesem Tag veranstalten wir eine Kleidertausch-Party für Groß und Klein, um auf die Probleme unserer Wegwerf- und Konsumkultur aufmerksam zu machen und gleichzeitig ein soziales Miteinander zu ermöglichen. Das Konzept basiert auf der Idee, dass Personen Kleidung mitbringen, die gewaschen sind und sich noch in gutem Zustand befindet, und im Gegenzug andere Artikel mitnehmen können - alles ohne Geld! Dadurch enstehen Möglichkeiten zur Wiederverwendung von Kleidungsstücken, die für alle zugänglich sind. Zusammen können wir aus der Ressourcenverschwendung und dem globalen Überkonsum aussteigen und unserer schönen Erde eine Pause gönnen!
Das Partythema sind Herbst / Wintersachen
Artikel: Kleidung, Schuhe und Accessoires

  • Anna Anisi, Matteo Jarre, Silva Huda, Emily Gerger und und weitere Studierende und das Ökostations-Team
  • Stand- und Eintrittsgebühr entfallen
  • Die Umkleide und Spiegel sind im Wintergarten
  • Das Café Ökostation hat geöffnet