Ökostation: Natur erleben - Zukunft gestalten
→ nach oben →

Aktuelle Veranstaltungen

Wildkräuter-Spaziergang im Seepark

am 24.10.2021 von 14:00 bis 15:30   Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Im Freiburger Seepark wachsen, für das ungeübte Auge ganz unbemerkt, an den Wegrändern, unter den Bäumen und auf den Wiesen, zahlreiche Wildkräuter. Gemeinsam gehen wir auf Entdeckungsreise und lernen bei der Kurzwanderung durch den Seepark diese Pflanzen zu bestimmen und ihre Heilwirkung kennen.

  • Start und Ende des Spaziergangs ist an der Ökostation
  • Exkursionsleitung: Martine Schiller
  • Das Café Ökostation hat von 14 - 16.00 Uhr geöffnet
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Umwelttheaterwoche PAPIER, PAPA und TRALALA

am 25.10.2021 von 09:00 bis 10:00 
am 25.10.2021 von 11:00 bis 12:00 

Die Geschichte: Prinzessin Tralala hat Geburtstag. Dazu braucht sie so allerhand aus Papier : Einladungen , Girlanden, Blumen und noch viel mehr. Aber im ganzen Königreich gibt es kein Fitzelchen Papier mehr!
Das gibt eine Riesenaufregung im ganzen Land. Der rattenschwänzige Müllkönig verspricht Hilfe. Was niemand weiß: er will dafür den Königswald abholzen!
Mit viel Witz und peppiger Musik bringt das Pfälzer „Rotznasen-Theater“ ein Stück auf die Bühne, das Kinder von den Vorteilen des Recyclingpapiers überzeugt. Im Anschluss an die Aufführung können die Kinder an einer besonderen Aktion im Garten selber für den Einsatz der Papierwende engagieren (ca.30 Min)

  • Weitere Veranstaltungen am 26.10., 27.10. und am 28.10. jew. um 9 Uhr und 11.00 Uhr
  • Das Theaterstück richtet sich an Schueler*innen der Klassenstufen 1 - 4 und dauert knapp 60 Minuten.
  • Anmeldung für Kindergruppen und Schulklassen obligatorisch bei Frau Graf (ASF GmbH), Tel.: 0761/76707-723, Mail: graf@abfallwirtschaft-freiburg.de
  • Das Umweltschutzamt der Stadt Freiburg und die ASF GmbH unterstützen dieses Gastspiel finanziell. Daher kostet der Eintritt pro Schüler*in nur 3 €.
  • 3.00 € / Teilnehmer
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Weiterbildung "Einsteinhochzwei Qualifizierung 2021/22"

am 28.10.2021 von 14:30 bis 17:30 

Start der 4-teilige Qualifizierungsreihe der Freiburger Forschungsräume.
Das zentrale Anliegen der Freiburger Forschungsräume ist es das Lernen und Lehren im Bereich der MINT-Fächer in KITAs, Schulen und außerschulischen Lernorten in Freiburg zu verbessern. Dabei steht eine dialogische und forschende Grundhaltung aller Beteiligten Akteure im Vordergrund („Auf die Haltung kommt es an!“). Die Erforschung der eigenen Praxis durch die Teilnehmenden steht im Zentrum.
Die Qualifizierung richtet sich an Pädagog*innen aus Kitas, öffentlichen Schulen, aus der Schulkindbetreuung und aus außerschulischen Bildungseinrichtungen.
Weitere Informationen unter www.oekostation.de/docs/Einladung_Qualifizierungsreihe_EinsteinHoch2_2021-2022.pdf

  • Leitung: Svenja Fugmann und Team der Freiburger Forschungsräume
  • Veranstaltungsort: Freie Waldorfschule St. Georgen, Bergiselstr. 11, 79111 Freiburg
  • Anmeldung mit https://www.oekostation.de/docs/anmeldeformular_ffr_21_22.pdf
  • Im Auftrag der Stadt Freiburg, Amt für Schule und Bildung (ASB), Amt für Kinder, Jugend und Familie (AKI), Amt für städtische Kindertageseinrichtungen (ASK).
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden


Fotoausstellung Heimische Libellen

am 31.10.2021 von 14:00 bis 17:00 

Fotoausstellung Heimische Libellen
In dem zentralen Ausstellungsraum bietet die Ökostation beeindruckende große Fotografien zu heimischen Libellen im A - 2 Format an.
Die kostenlose Ausstellung ist bis zum 30.12.2021 montags - freitags zwischen 9 - 17.00 Uhr anzuschauen.
Bild: Granatauge, Frowalt Janzer

  • Bildautoren sind die vier ambitionierten Hobby-Fotograf*innen Heinz Hauenstein, Andrea Hagemann-Raffs, Wolfgang Henke und Frowalt Janzer.
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Freiburger Herbst Ferienfreizeit 2021

02.-05.11.2021 jeweils von 08:30 bis 12:30   Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Eine erlebnisreiche Ferienfreizeit mit vielen Aktionen zum Erleben und Entdecken der Natur: im Garten der Ökostation, im Seepark und an den Streuobstwiesen der Ökostation. Die Kinder werden spielerisch mit vielen Outdoor-Aktivitäten zu echten Naturforscher:innen ausgebildet und können sich auch in die Programmgestaltung aktiv mit einbringen und z.B. ein Ferienfreizeit-TageBuch gestalten und ein Natur-Quiz planen. Zum Abschluss erhalten die Kinder ein "Naturforscher*innen-Zertifikat".

  • Leitung: Teamer*innen der Ökostation
  • Die Kursgebuehr beinhaltet die Teilnahme an allen 4 Tagen
  • Teilhabescheine vom Freiburger Bildungspaket werden akzeptiert
  • Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von 6 - 10 Jahren
  • 40.00 € / Teilnehmer
  • 30.00 € für ein Geschwisterkind oder mit Familiencard
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Buchbinden mit Recyclingmaterialien

am 12.11.2021 von 14:00 bis 17:00 

Ob Tagebuch, Notizbuch, Rezeptheft oder Skizzenblock — wer selbst Buchbinden kann, dem/der sind keine Grenzen gesetzt. Heute bekommst Du einen Einblick in ein altes, traditionelles Handwerk, verschiedene Buchbindetechniken werden erläutert und schließlich darfst Du selbst aktiv werden: Du hast Lust, Dein eigenes Buch zu binden? Noch dazu aus recycelten Materialien? Dann bist Du hier genau richtig.

Bitte ggf. mitbringen:
* Dekopapiere oder Stoffe für den Einband (Tonpapier, alte Landkarten, Zeitungspapier, Seidenpapier, Geschenkpapier, Marmorierte Papiere, alte Bücher, Poster, Packpapier, alte Brettspiel-Boards, etc.)
* Karton & Pappe für die Buch-Cover (Müsli-Kartons, alte Bücher etc.)

Weitere Materialien und Werkzeuge werden gestellt.

  • Betreuung: Insa Keilbach & Team der Ökostation.
  • Workshop für Erwachsene.
  • Materialkostenspende je nach Verbrauch erbeten.
  • 20.00 € / Teilnehmer
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Freiburger Aktionswoche KITA.weltbewusst.2030

am 15.11.2021 von 15:00 bis 18:00 

Kinder sind neugierig und wollen ihre Mit- und Umwelt erkunden. Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) und Globales Lernen (GL) motivieren sie, „hinter die Dinge“ zu schauen, die ihnen im Alltag begegnen und die sie umgeben, Fragen zu stellen, eigene Standpunkte zu entwickeln und sich aktiv einzubringen. BNE und Globales Lernen inspiriert zum gemeinsamen Erforschen globaler und lokaler Zusammenhänge und eröffnet neue Lernräume.
Im Rahmen der Aktionswoche KITA.weltbewusst.2030 bekommen die Teilnehmer*innen neben Grundlagen zu Globalem Lernen und BNE auch viele praktische Impulse für Aktionen und Angebote rund um eine nachhaltige und weltbewusste Advent-, Weihnachts- und Winterzeit im Kindergarten.
Geboten ist eine Mischung aus Impuls-Vorträgen und Workshops in Präsenz an besonderen Orten in Freiburg und auch online.
Mit der Aktionswoche KITA.weltbewusst.2030 wollen wir die Teilnehmer*innen mit Fachvorträgen und praktischen Impulsen zu einer „weltbewussten“ Bildungsarbeit inspirieren, auch mit speziellen Angeboten und Ideen rund um eine nachhaltige Advent-, Weihnachts- und Winterzeit im Kindergarten und verschiedene Akteur*innen und Bildungsangebote aus der Region Freiburg vorstellen und eine Vielfalt an hilfreichen Bildungsmaterialien und Bildungsprogrammen zeigen.


"Warum wir Nachhaltigkeit neu denken müssen"

am 15.11.2021 von 17:30 bis 19:00 

Was braucht der Mensch für eine gutes Leben? Jeder Mensch, so die These von Prof. Reheis erhofft sich Resonanz auf das, was er tut: das er verstanden wird, wenn er sich anderen Menschen mitteilt oder dass er Antworten erhält, wenn er Fragen stellt oder dass die Natur gedeiht, wenn er sich um sie kümmert.
Resonanz ist aber auch ein Schlüssel zu einem neuen Verständnis von Nachhaltigkeit. Nur wenn der Mensch soziale Mitwelt, natuerliche Umwelt und personale Innenwelt als Resonanzräume erfährt, wird demnach nachhaltige Entwicklung möglich.

Diskutieren Sie - nach der Präsentation - mit dem bekannten Entschleunigungsexperten und Buchautor, wie die herrschende Wirtschaftsordnung mit ihrem Beschleunigungsdiktat derartige Resonanzphänomene systematisch blockiert - und damit ein nachhaltiges, gutes Leben verhindert.



„Vom Korn zum Brot – bei uns und weltweit"

am 16.11.2021 von 13:30 bis 16:30 

Fortbildung für Erzieher*innen
Brot und Backwaren sind bei uns beliebte Nahrungsmittel. Doch woraus werden sie eigentlich gemacht und wie entstehen sie? Wir werden uns gemeinsam auf eine Entdeckungsreise vom Korn zum Brot bzw. Plätzchen machen, lernen dabei verschiedene Getreidesorten und deren Stellenwert in unserer Ernährung kennen und verarbeiten diese bis hin zum fertigen Gebäck. Dazu heizen wir unseren großen Holzofen ordentlich ein. Wir werden auf nachhaltige und faire Produktionsprozesse zu sprechen kommen und gemeinsam auf lokale und globale Unterschiede schauen.
Wir freuen uns daher über Anmeldungen, die die Vielfalt der Welt in unser Haus bringen.

  • Zielgruppe: Erzieher*innen
  • Team der Ökostation
  • Die Veranstaltung ist Teil der Aktionswoche "KITA.weltbewusst.2030" in Zusammenarbeit mit dem EPiZ Reutlingen
  • Anmeldung unbedingt erforderlich! So können Sie sich anmelden



Garten- und Kompostberatung

04.03.2021 bis 28.10.2021 jeweils von 14:00 bis 17:00 

Fachberatung für Fragen des biologischen Gartenbaus und Kompostierens. Wie stelle ich lockeren Humus und Komposterde her? Gärtnermeister Robert Schönfeld gibt Tipps rund um den biologischen Gartenbau.

  • Nicht in den Schulferien
  • Von Anfang März bis Ende Oktober findet am Biogarten immer donnerstags zwischen 14 - 17.00 Uhr die Garten- und Kompostberatung statt. Auf Grund der Corona-Pandemie und der wechselnen Inzidenzen in Freiburg bitten wir Sie sich jeweils telefonisch vorab zu erkundigen wie die Beratung stattfindet.
  • In Zusammenarbeit mit der Stadt Freiburg und der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH (ASF)